Zurück zur Listenansicht

25.01.2020

Bitte geben Sie einen Titel an

die kramserei macht den Jahresanfang etwas bunter!

2020-01-13 Heimatromane Kramserei
Saskia Kästner und Dirk Rave am 25. Jahnuar 2020 in der kramserei © Saskia Kästner & Dirk Rave

Zwei Leute auf einer Bühne schaffen es spielend, einen voll besetzten Saal zum Toben zu bringen. Mit heimatlichen Farbtupfern sind die Zutaten denkbar einfach: Tollwütige Stiere, schießwütige Wilderer, heißblütige Nebenbuhler, missgünstige Schwiegereltern, alpenglühende Landschaften ... denn Heimat ist in den sogenannten Groschenheften immer bayrisch, happy end garantiert. „Unsern Bub, den kriegst Du net!“, Schwester Cordula alias Saskia Kästner hat aus mehreren Heimatromanen die wesentlichen Passagen zu einem neuen zusammengefügt und zelebriert mit ihrem Jungförster Dirk Rave am Akkordeon das Thema auf ihre unnachahmliche Art, literarisch, musikalisch, witzig arbeiten sie sich durch Natur, Liebe, Familienbande und fördern Erstaunliches zutage.
„Viele Gäste der kramserei erinnern sich noch an die Vorgängerprogramme Schwester Cordula liebt Arztromane und Elisabeth, Mutterherz aus Eis“, sagt Susanne Kramer, die Initiatorin des kleinsten Kulturzentrums Mecklenburgs, „Kästner und Rave sind urkomisch und haben mit den Romanheften natürlich ein dankbares Thema gefunden.“

Saskia Kästner und Dirk Rave in Schwester Cordula liebt Heimatromane am Samstag, 25.01.20 ­­­, 19:30 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr).
Karten gibt es noch in der kramserei unter 038754 229860 und in den Stadtinformationen Ludwigslust, Hagenow und Dömitz für 13 Euro, an der Abendkasse 17 Euro. Eine Veranstaltung des KUKUKK e.V.

 

Und bunt geht’s in der Griesen Gegend weiter – ein kleiner Ausblick:

26.01.20 Tanzcafé Schwoof mit DJ Lothar, ab 14:30 Uhr
06.02.20 bistroStall ab 19 Uhr: Fischers Fritze fischt frische Fische – viele Leckereien und die Fischer Chöre
08.02.20 Hörspiel-Thriller „Die Schläfer – Unheimliches Erwachen in der Antarktis“ über unsere High-Tec-Anlage
22.02.20 Vorsicht witzig: Schnaps im Silbersee, im Musiversum aus tiefem Blödsinn und entblößendem Tiefsinn
23.02.20 Tanzcafé Schwoof mit DJ Paul, ab 14:30 Uhr
29.02.20 Hüttenzauber – ab 18:00 Uhr. An den Berggorillas muss man allerdings erst mal vorbei kommen ...!

Kontakt:

Susanne Kramer
die kramserei
Platz der Jugend 8
19288 Klein Krams
Fon 038 754 229 860
Fax 038 754 229 862
www.diekramserei.de
info@diekramserei.de 

Über die kramserei:

Mecklenburgs kleinstes Kulturzentrum bietet handwerkliche Kurse und Workshops, Hofladen mit Café und bistroStall, Markttage und Veranstaltungen im Bereich Musik, Theater und Tanzvergnügen. die kramserei knüpft an Tradition und Brauchtum an und ist neuer Treffpunkt für Klein und Groß. Seit Oktober 2019 prangt die Auszeichnung, der Ludwig-Reinhard-Kulturpreis an der Saalwand. Mehr über www.diekramserei.de